Junioren 22/23: Leistungsbereich – Trainer stehen fest

Ein wichtiger Teil der Personalplanungen für die kommende Saison konnte nun fast vollständig zum Abschluss gebracht werden.
Die Jugendabteilung des VfL Wolbeck hat jetzt die zukünftigen Teams im Leistungsbereich (A1- bis D1-Junioren) mit Trainern besetzt. Bei den C1-Junioren ist die Position des Co-Trainers noch vakant.

Hier die Übersicht für die Saison 2022/2023:

A1-Junioren
Thomas Haimann & Felix Mentrup

B1-Junioren
Thomas Stelljes & Jonathan Tegtmeier

C1-Junioren
Jannis Rott

D1-Junioren
Henning Pohlmann & Lukas Stelljes

 

 

1. Herren: Trainerfrage ist geklärt – Zeugner verlängert

Lars Anfang hat eine Sorge weniger.
Der Sportliche Leiter des VfL Wolbeck hört im Sommer auf. Bis dahin gibt es aber noch einiges zu regeln. Schließlich hinterlässt man geordnete Strukturen und macht sich nicht einfach so vom Acker. Auf seiner Muss-Ich-Noch-Machen-Liste stand u.a. auch die Verlängerung des Dienstverhältnisses mit Cheftrainer Kolja Zeugner. Dieser wiederum hatte noch privaten Regelungsbedarf, sendete aber jetzt ein positives Signal an die sportliche Leitung.
Somit geht Zeugner zusammen mit Co Daniel Hölscher in seine zweite Spielzeit am Brandhoveweg und sorgt dafür, dass die Anfang’sche Liste wieder ein wenig geschrumpft ist…

Werde Teil des Vereins! JugendtrainerInnen gesucht

Die Jugendabteilung des VfL Wolbeck e.V. sucht zur Unterstützung und Ergänzung der Trainerteams für verschiedene Altersklassen ambitionierte und engagierte JugendtrainerInnen.
Der VfL Wolbeck ist ein Traditionsverein im Südosten von Münster. Zur Zeit nehmen über 20 Jugendmannschaften von den Bambini bis zur A-Jugend am Spielbetrieb teil. Wir haben viele ehrenamtliche Helfer im Verein, die unsere TrainerInnen entlasten und unterstützen.
Außer der Begeisterung für den Fußball, Engagement und der Begabung, anderen etwas zu vermitteln, sind keine besonderen Voraussetzungen erforderlich. Die Kosten für eine Trainerlizenz übernimmt der Verein. Die Lizenz ist aber keine Bedingung. Vielmehr sind uns der altersgerechte Umgang mit den Kindern und die Vermittlung von Spaß im Sport, Technik sowie Respekt gegenüber allen Beteiligten wichtig.

Bist du interessiert?

Für eine erste Kontaktaufnahme steht unser Sportlicher Leiter für die U6-U11 Alex Siebeneck (01707133760 / alexander.siebeneck@web.de ) zur Verfügung.

NEU: Präventions- und Gesundheitstag beim VfL am 19. FEB +++Wird verschoben+++

Achtung: Wird verschoben

Wir starten durch

 

In Zusammenarbeit mit dem Präventionszentrum Münster findet am Samstag 19. FEB 2022 von 09:30 bis 18:30 Uhr ein Präventions- und Gesundheitstag für die Juniorenteams des VfL Wolbeck auf dem Kunstrasenplatz statt.

Die Präventionszentrum Münster GmbH ist ein Gesundheitsdienstleister und 100 % Tochter der Entwicklungsgesellschaft für Präventionszentren mbH. Das PZM bietet innovative, nach § 20 zertifizierte Präventionskurse und Produkte an, mit den zentralen Zielen, ein höheres Bewusstsein für die Themen Gesundheitsvorsorge und Körpergefühl zu schaffen und diese Bereiche zu fördern sowie die Gesundheitskompetenzen zu steigern.

Weil Gesundheit eine ernste Sache ist, sollte Prävention Spaß machen. Aus diesem Grund haben wir spezielle Maßnahmen und Kursformate entwickelt, die Spaß machen und gut tun!

Weitere Infos HIER

 

Mädchenfußball: Es ist nicht einfach…

In den Grundschulen möchte der VfL Wolbeck mehr Mädchen für den Fußball begeistern. Zurzeit gibt es nur ein Juniorinnen-Team neben den Ü-Damen im Verein.
Es ist etwas frisch auf dem Rasenplatz des VfL Wolbeck, als die 18 Mädchen der U-15-Juniorinnen nach dem Training zusammenkommen. Beim VfL Wolbeck gibt es nur diese eine weibliche Gruppe neben den Ü-Damen von Trainerin Katrin Burkötter.
Trainerin Andrea Fennenkötter hat die Juniorinnen bei diesem Training in zwei Gruppen…WEITERLESEN

Trauer um ehemaligen Vorsitzenden Peter Schmidt

Der VfL Wolbeck trauert um Peter Schmidt, der am 06. November im Alter von 73 Jahren verstorben ist.
Peter Schmidt war vom 16.03.1990 bis zum 01.03 1991 erster Vorsitzender des VfL und hat die Vorstandsarbeit, wenn auch kurz, mitgeprägt.
Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Ehrungen: Hans Zumdick und die Flutlichtaffäre

Hans, besser bekannt als Jans, Zumdick ist ein VfL-Urgestein. Jetzt auch offiziell mit Urkunde und Ehrennadel verbrieft.
Vom erste Vorsitzenden des VfL Wolbeck, Jörg Pöppelbaum, wurde Jans jetzt für 70 Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt.
Der heute 85-jährige war in der Jugend, im Seniorenbereich sowie für die Alten Herren des VfL am Ball und vor Allem bei den gegnerischen Abwehrstrategen für seine Schnelligkeit gefürchtet. Meistens sahen sie ihn nur von hinten. Schnelle Antritte mit abschließendem Torerfolg, so mochte Jans es.
Was er gar nicht mochte war, wenn es mal nicht so lief. Da machte er auch im Training keinen Unterschied und mitunter kurzen Prozess. Nach Überlieferung so geschehen vor Jahren bei einem AH-Training. Es lief nicht und plötzlich war es dunkel. Durch Ausschalten des Flutlichts hatte Jans Zumdick das Training für beendet erklärt.
Wohl gemerkt, weit vor dem offiziellen Ende. Er beteuert zwar nach wie vor, nichts mit der sogenannten „Flutlichtaffäre“ zu tun gehabt zu haben. Nach Zeit- und Augenzeugen kommt er aber aus der Nummer nicht mehr raus.

Ebenfalls geehrt werden für langjährige Vereinstreue:
Manfred Neuhaus – 70 Jahre
Willi Ringbeck – 70 Jahre
Christian „Klopper“ Zumdick – 50 Jahre

Allen Jubiliaren herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für ihren Einsatz im Dienste des VfL Wolbeck!!!

Steckbrief: Unser Bufdi stellt sich vor

Seit dem 01.08.2021 ist Lennard Bless als Nachfolger von Jannis Rott im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (Bufdi) für den VfL Wolbeck tätig.
Unter Anleitung von Katja Hunnius kümmert er sich um viele Dinge, die beim VfL täglich anfallen.

Hier stellt er sich vor:

  • Alter: 19 Jahre
  • Hobbys/ Leidenschaft: Generell sportinteressiert und natürlich die Leidenschaft Fußball, sowohl spielen als auch schauen
  • Bisheriger sportlicher und persönlicher Werdegang
    Sportlich:
  • Fußball gespielt beim VfL von der U6 – Altjahrgang B-Jugend
  • Danach Trainer der U10-2 bei VfL
  • Persönlich:
  • Schulabschluss am Gymnasium Wolbeck
  • Neben dem Fußball einige Jahre im Schwimmverein
  • Außerdem einige Jahre im Spielmannszug der FF in Wolbeck
  • Seit August 2021 BuFdi beim VfL
  • Meine Aufgaben: Trainer von 3 Teams, Unterstützung der Materialwarte, Unterstützung im Passwesen uvm.
  • Ziele beim VfL: Ich möchte gerne weiterhin meinen Heimatverein bei vielen Dingen unterstützen und mich auch in größere Sportevents einbringen, abgesehen vom Bufdi möchte ich gerne weiterhin Trainer bleiben
  • Berufswunsch: Momentan bin ich noch für einiges offen, jedoch interessiert mich der Bereich Event Management sehr

Corona Aktuell: 2G-Kontrolle am Sportplatz

Plötzlich war er da, der Kontrolleur. Unangekündigt.
In der Halbzeitpause des Bezirksligaspiels VfL Wolbeck gegen TuS Lohauserholz betrat ein in Neongelb gekleideter Mitarbeiter eines privaten Sicherheitsdienstes den Kunstrasenplatz und bat die Zuschauenden, ihren aktuellen Corona-Status nachzuweisen. Gegenüber Geschäftsführer Uwe Meyer erklärte er auf Nachfrage, dass seine Firma von der Stadt Münster beauftragt wurde, die 2G-Nachweise auf den Sportanlagen im Stadtgebiet zu kontrollieren. Am Ende seiner Stadionrunde konnte der fleißige Mitarbeiter dem VfL ein „alles OK“ bescheinigen. Was nicht verwundert, hatte der VfL die Eingangskontrolle doch um zwei Kräfte erhöht. Insgesamt vier Ehrenamtliche kümmerten sich vor dem Spiel um Eintrittsgeld und Nachweispflicht.
Schnell noch eine Bratwurst auf die Hand und schon war der nette Herr in Gelb auch schon wieder verschwunden. Was auf den vollen Weihnachtsmärkten in der Innenstadt nicht so gut klappt, auf den Sportplätzen mit rund 100 Zuschauenden und Sportlern läuft die Kontrolle zumindest lücken- und reibungslos.
Chapeau, Stadt Münster…

Corona Aktuell: Saison geht weiter | Spiele der A-/B-Junioren und B-Juniorinnen werden ausgesetzt

Einstimmiger Beschluss: Saison im Amateurbereich wird fortgesetzt

In einer Videokonferenz hat das Präsidium des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) zusammen mit den Kreisvorsitzenden gestern Abend entschieden, die Saison im Amateurfußball wie geplant fortzusetzen. Die neue Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen (NRW), die am 24. November in Kraft tritt, lässt dies unter Wahrung der 2G-Regel zu.

Im Jugendfußball gilt dies auch für die Altersklassen G- bis einschließlich C-Jugend.
ABER: Die Ligenspiele der B- und A-Junioren sowie B-Juniorinnen werden bis zum 31.12.2021 ausgesetzt.
Der Trainings- und gegebenenfalls Freundschaftsspielbetrieb kann unter Wahrung der 2G-Regel fortgesetzt werden und soll insbesondere Mannschaften mit einer guten Impfquote nicht einschränken. Im beiderseitigen Einvernehmen können auch geplante Pflichtspiele zur Austragung kommen. Darauf hat sich der Verbands-Jugend-Ausschuss verständigt und trägt damit dem Umstand Rechnung, dass für diese Altersgruppen erst zu einem wesentlich späteren Zeitpunkt auf Grundlage der STIKO-Empfehlung eine Impfung möglich war.