Obmann Alte Herren

Foto von Rolf Haves
Obmann
Mobiltelefon: (0172) 5700555
Zurück zum Anfang.
Foto von Sven Weigelt
Stellv. Obmann
Telefon Privat: (02506) 7069935 Mobiltelefon: (0176) 43211030
Zurück zum Anfang.

Trainer

Foto von Dirk Mentrup
Trainer
Telefon Privat: (02506) 810845 Mobiltelefon: (0151) 240 391 41
Zurück zum Anfang.
Telefon Privat: (02506) 3992 Mobiltelefon: (0171) 2130566
Zurück zum Anfang.

Kassenwart

Telefon Privat: (02506) 3236 Mobiltelefon: (0171) 9394047
Zurück zum Anfang.

Trainingszeiten

MO. 19:30-21:00 @ Stadion Brandhoveweg
NEU: Ab sofort auch auf Kunstrasen!!!

Statistik
Tore-Punkte-Meisterschaft

CLICK -> Statistik 2020

                                                      

                                                       … und „L“ wie Lüften nicht vergessen

Aktuelle Termine Alte Herren

Januar

Keine Veranstaltungen

Februar

Keine Veranstaltungen

Wer sind die „Alten Herren“ des VfL Wolbeck?

Die „Alten Herren“ sind eine eigenständige Abteilung/Spielgemeinschaft im Verein.
Jedes Mitglied des Vereins, welches älter ist als 32 Jahre und einen gültigen Spielerpass besitzt, ist spielberechtigt.

Zusätzlich gibt es die sogenannte „Feiergemeinschaft Alte Herren“. Es handelt sich um eine Gemeinschaft mit einer separaten „Freud- und Leidkasse“.

Die Mitgliedschaft in dieser Feiergemeinschaft ist für den Spielbetrieb zwar nicht zwingend notwendig, aber natürlich gerne gesehen. Mitglied wird man durch eine entsprechende Absichtserklärung. Danach wird auf der jährlichen Jahreshauptversammlung der Alten Herren über die Aufnahme entschieden. Die Anwesenheit des potentiellen Neumitgliedes ist unbedingt erwünscht, auch um sich den älteren und/oder nicht am Spielbetrieb teilnehmenden Mitgliedern vorzustellen. Als Folge der Aufnahme ist der entsprechende Beitrag (aktiv/passiv) zu entrichten. Erwünscht ist ein Dauerauftrag möglichst bis zum Ende des ersten Quartals, spätestens bis zur Jahresmitte jeden Jahres zugunsten des Freud- und Leid-Kontos, lautend auf den Namen des Kassierers.

„Aktiv bzw. Passiv“ im Sinne des VfL-Gesamtvereins bzw. im Sinne der „Feiergemeinschaft Alten Herren“ ist wie folgt zu verstehen:

  • Wer am Training (und/oder Spielen) der Alten Herren teilnimmt, ist sowohl für den Gesamtverein als auch für die Feiergemeinschaft Alte Herren aktives Mitglied und zahlt den entsprechenden Vereinsbeitrag als aktives Vereinsmitglied an den VfL sowie den Beitrag „aktiv“ in die Freud- und Leidkasse der Alten Herren (Das von den Alten Herren jährlich ausgerichtete Traditionsspiel Dorf gegen Heide zählt übrigens explizit nicht dazu).
  • Alle anderen Mitglieder der Feiergemeinschaft Alte Herren sind somit „passiv“ und sollten wünschenswerterweise – müssen aber nicht – auch (passives) Mitglied im Gesamtverein VfL sein.

In der Feiergemeinschaft Alte Herren zahlen aktive Mitglieder einen Jahresbeitrag von z.Zt. 60,- Euro und passive 40,- Euro.

Der Beitrag der Feiergemeinschaft wird dazu verwendet, die üblichen Ausgaben einer Freud- und Leidkasse zu übernehmen, als da wären Blumensträuße oder Gutscheine (z. B. bei runden Geburtstagen ab 50 Jahre, Blumengebinde bei Beerdigungen etc.) aber auch – bei entsprechendem Beschluss des „Vorstandes“ – für notwendige Anschaffungen wie Material, Kühlschrank oder Ähnlichem.

Neben dem Fußballspielen steht insbesondere das Miteinander, das Zusammensein im Zentrum unserer Aktivitäten. Daher sind zur Zeit zwei Feste pro Jahr geplant: Dazu gehören das jährliche Schützenfest (letztes Wochenende in den Sommerferien) sowie die Jahresabschlussfeier (Wochenende vor dem 1. Advent-Wochenende). Teilnahmeberechtigt an beiden Festen sind das Feiergemeinschafts-Mitglied sowie der jeweilige Ehepartner/Partner (Schützenfest gerne auch mit Kindern). Bei Bedarf wird eine zusätzliche Umlage erhoben. Wichtig ist uns, dass die „Freud- und Leidkasse“ nicht als „Spareinrichtung“ verstanden wird, sondern dass sie den jährlichen Geldbedarf möglichst genau abdecken soll.

Weiterhin richten die Alten Herren im Frühjahr eine jährliche Radtour zu einzelnen, vorher ausgewählten, Mitgliedern aus. Die Teilnahme an der Radtour ist unabhängig von der Mitgliedschaft in der Feiergemeinschaft / Freud- und Leidkasse und steht allen Mitgliedern der Spielgemeinschaft Alte Herren oder auch Gästen offen. Eine Finanzierung durch die Freud- und Leidkasse ist nur in geringem Maße, allerdings nicht zwingend, vorgesehen.

Noch Fragen? Dann einfach bei den beiden Obmännern der Alten Herren melden!

Logbuch

Walking Football: Die ersten Gehversuche

Gestern Abend trafen sich zehn Interessierte zum ersten Training…

Walking Football beim VfL | Erstes Training am 15. NOV

„Fußball im Gehen“ ist stark im Kommen Ins Deutsche…

Alte Herren: Hoch lebe die Statistik

Am vergangenen Freitag (22. OKT) trafen sich die Alten Herren…

10 Fragen an…

Rolf Haves leitet beim VfL Wolbeck die Abteilung mit dem höchsten…