Sparkassen-Fußball-Ferien 2021: VfL Wolbeck kooperiert wieder mit der Erlebniswelt Fußball

Die Resonanz der letzten Jahre macht’s möglich:
Auch im Jahr 2021 gastiert die Erlebniswelt Fußball wieder mit ihrem Fußball Camp auf der Sportanlage in Wolbeck.
Vom 26. bis 30. Juli (MO-FR) werden die geschulten Übungsleiter:innen die Mädchen und Jungs im Alter von 5-13 Jahren durch den Tag (09:30-15:30) begleiten und ihnen die technischen Fähig- u. Fertigkeiten des Fußballs vermitteln. Dies geschieht spielend und immer mit viel Spaß.
Tagesinhalte sind u.a.

  • Allgemeine Ballschule
  • Techniktraining
  • Kleine Wettkämpfe & Turniere
  • Teambuilding
  • Beweglichkeit, Koordination und Krafttraining
  • Wahrnehmungs- und Konzentrationstraining
  • Ernährungsschulung

Hinweis des Veranstalters
Neu in diesem Jahr: In dieses Fußballcamp integrieren wir unseren eigenen Erlebniswelt Bewegungskurs, der von der Zentralen Prüfstelle Prävention nach §20 SGB V zertifiziert ist. Das ermöglicht allen Teilnehmer*innen eine Kostenrückerstattung ihrer jeweiligen Krankenkasse von bis zu 100%! Bitte fragen Sie vor der Anmeldung bei Ihrer Krankenkasse bezüglich der genauen Erstattung unter Vorlage unserer Kurs-ID 20201201-1258737 nach!

Im Preis von 129,00 € (VfL-Mitglieder 119,00 €) sind enthalten:

  • Trainingseinheiten in kleinen Gruppen vom qualifizierten Trainerteam​
  • Urkunde für jedes Kind
  • Vollverpflegung, Trinkflasche inkl. Getränke und Obst
  • Erlebniswelt-Trikot mit individuellem Flock

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, sollte man sich jetzt zeitnah seinen Platz sichern.

Veranstalter ist die Erlebniswelt Fußball und nicht der VfL Wolbeck.

Zur Buchung geht’s -> HIER

Kontakt:

Flyer zum Ausdrucken ->HIER

Jörg Pöppelbaum

Jahreshauptversammlung: Die Karten sind neu gemischt – Pöppelbaum übernimmt Vorsitz

Es war schon eine besondere und bewegende Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Sültemeyer. Nicht nur weil coronabedingt zwei Geschäftsjahre abgewickelt werden mussten. Nein, insbesondere die Verabschiedung verdienter und engagierter Vorstandsmitglieder stellte die restliche Tagesordnung ein wenig in den Schatten. Als während der Versammlung spontan das blau-weiße Vereinslied angestimmt wurde, kam schon ein Anflug von Wehmut, aber auch Aufbruchstimmung daher.
Mit Ralf Deipenwisch geht der erste Vorsitzende von Bord. Zunächst als Beisitzer und zweiter Vorsitzender leitete er ab 2013 die Geschicke des Vereins in verantwortlicher Person. Der Bau des Kunstrasenplatzes mit der Einweihung im Jahre 2016 war sicher ein Meilenstein in der Ära Deipenwisch. Immer an seiner Seite war der zweite Vorsitzende Martin Graß, der jetzt ebenfalls in den wohlverdienten Vereinsruhestand geht. Ob als dritter Vorsitzender, Schatzmeister, Sponsoringbeauftragter oder Bauausschussmitglieder, auch Martin Graß hat sich über Jahre für seinen VfL mächtig ins Zeug gelegt und sich als ausgewiesener Fachmann insbesondere um die finanzielle Stabilität des Vereins gekümmert.
Auch Sven Weigelt (sportl. Leiter Jugend), Bernd Fischer (Jugendgeschäftsführer), Christian Holtkamp (Jugendvorstand), Sven Hunnius (Jugendvorstand), Hartmut Schniedertüns (Kasse) und Stefan Burkötter (Schatzmeister) geben ihre Aufgaben nach vielen Jahren Vereinsarbeit in andere Hände.
Der Jugendbereich wird sich mit Katja Hunnius und Julian Gödde an der Spitze als Team Jugend in den kommenden zwei Jahren neu organisieren und weitere helfende Hände mit ins Boot nehmen.
Neben den Berichten der Abteilungsleitungen Jugend, Senioren, Damen und Alte Herren sorgte auch der letzte Blick auf die gesunden Finanzen durch den scheidenden Schatzmeister Stefan Burkötter für Aufmerksamkeit bei den Teilnehmenden. Bestätigt wurde das Vorgetragene durch die Kassenprüfer Andreas Westenberg und Guido Hoffmann, die dem Vorstand eine einwandfreie Kassenführung für zwei Geschäftsjahre bescheinigten und dessen Entlastung beantragten.
Andreas Westenberg war es auch, der die Neuwahlen als Wahlleiter durchführte.
Jörg Pöppelbaum (Foto) übernimmt den ersten Vorsitz, Martin Thomalla wird sein Stellvertreter. Das Finanzressort wird durch die neue Schatzmeisterin Hannah Puke besetzt. Geschäftsführer bleibt Uwe Meyer, als Schriftführer steht weiterhin Frank Müller-Kersting zur Verfügung. Michael Beitelhoff wird sich auch zukünftig als Obmann um die Belange der Senioren kümmern. Die Kassenprüfung obliegt demnächst Guido Hoffmann und Tobias Render.
Dem neuen ersten Vorsitzenden Jörg Pöppelbaum war es vorbehalten, mit einem Blick in die Zukunft und der damit geplanten Erweiterung der Sportanlage durch Umkleidekabinen und Mehrzweckraum, die harmonische Versammlung nach rund zwei Stunden zu beenden.

(Weitere Fotos folgen)

Corona aktuell: Testpflicht aufgehoben

Das Land NRW hat bekannt gegeben, dass sich die Landes-Inzidenz ab heute (Freitag 11. JUN) in der Inzidenzstufe 1 befindet.
Aus sport-relevanter Sicht ergibt sich daraus, dass bei der Sportausübung, egal ob drinnen oder draußen, auf die Negativtestnachweise verzichtet werden kann.
Aber Achtung: Der Verzicht der Negativtestnachweise bezieht sich nur auf die Sportausübung. Für mögliche Zuschauer gilt weiterhin die Testpflicht.

Alte Herren: Erstes Training mit toller Resonanz

Die Freude über die Rückkehr auf’n Platz konnte man ihnen ansehen. Alle 26 Teilnehmer hatten Spaß inne Backen, waren heiß wie Frittenfett und hochmotiviert. Bei bestem Fußballwetter empfing AH-Trainer Dirk Mentrup seine Schützlinge erstmals wieder nach über 6-monatiger Pause. Nach einigen Begrüßungsworten und der Vorstellung von zwei Neueinsteigern, ging es nach der Einteilung 13 Gelbe gegen 13 Bunte auch schon zur Sache.
Nach 24 Minuten war es dann soweit. Das erste Tor für Gelb konnte bejubelt werden.
Hier einige Impressionen vom gestrigen Trainingsauftakt…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ab Freitag geht’s wieder rund | Trainingsbetrieb unter Auflagen

So langsam geht Corona die Puste aus und das Licht auf den Sportplätzen wieder an.
Alle die den schottischen Flachpass, Torpedokopfball, Übersteiger und Seitfallzieher beherrschen, können dies ab heute (21. MAI) wieder unter Beweis stellen.
Das Jugendtraining findet seit einiger Zeit in abgespeckter Form (Altersbegrenzung) und unter Auflagen schon wieder statt. Nun dürfen auch diejenigen wieder auf die Wiese, die ein Geburtsdatum vor dem 01.01.2007 im Perso haben.
Aber, und jetzt kommt das Aber, außerhalb der weißen Spielfeldmarkierungen mit angezogener Handbremse und unter Beachtung von Regeln. Kein Problem für einen Fußballer, mit Regeln kennt man sich aus.

Folgende Rahmenbedingungen gelten weiterhin, unabhängig vom Inzidenzwert und müssen uneingeschränkt beachtet werden (Text Sportamt Münster):

  • Sanitäre Anlagen
    Die Nutzung von Umkleideräumen und Duschen ist untersagt. Es dürfen lediglich die Toiletten einer Sportanlage genutzt werden.
  • Verantwortlichkeit für die Einhaltung der Vorgaben der Coronaschutzverordnung
    Laut Verordnung „… haben [die für die Einrichtung Verantwortlichen] den Zugang zu der Einrichtung so zu beschränken, dass unzulässige Nutzungen ausgeschlossen sind und die Einhaltung der Mindestabstände gewährleistet ist.“
  • Mund-Nasen-Bedeckung
    Bitte beachten Sie, dass in Ergänzung der Coronaschutzverordnung auf und in den städtischen Sportanlagen eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung besteht. Die Bedeckung darf nur zur Ausübung des Sports abgenommen werden. Auf allen Verkehrsflächen und in Toilettenbereichen muss hingegen eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.

Aus gut unterrichteten Kreisen war zu hören, dass die ewigen Talente des VfL Wolbeck, also die Alten Herren, bereits in eine intensive Phase der Trainingsvorbereitung eingetreten sind. An einem Laktattest, Überprüfung des Bauchumfanges und Ermittlung des aktuellen BMI wird wohl keiner der Strategen am Pfingstmontag vorbeikommen.

Wir wünschen allen Teams im Wartestand einen erfolgreichen Trainingsauftakt und viel Spaß…

Trikots & Co: Neue Kollektion ab 01. August

Der VfL Wolbeck kleidet sich neu ein.
Die Puma-Kollektion mit den brandneuen Trikots, Hoodies, Sweat- und T-Shirts wird voraussichtlich ab 01. August 2021 verfügbar sein.
Es wird daher empfohlen, bis dahin keine Privatkäufe mehr aus der zur Zeit aktuellen und damit nach dem 01. August abgelaufenen Kollektion zu tätigen.
Unser Ausrüster, Sport UNO in Münster, wird mögliche Kunden ebenfalls darauf hinweisen.

Detlev Utta – Der Torwartmacher

Detlev Utta ist kein Unbekannter in Münsters Fußballszene.
Der ehemalige Landesligatorwart (u.a. 1. FC Gievenbeck) hat viel erlebt während seiner aktiven Zeit zwischen den Pfosten. Diese Erfahrung behält er nicht für sich, sondern gibt sie gerne weiter.
Auch die Jugendabteilung des VfL Wolbeck profitiert seit Jahren davon. Bis zu dreimal wöchentlich vermittelt Utta den Nachwuchskeepern im Einzeltraining oder Kleingruppen das kleine und große Einmaleins des Torwartspiels. Nach eigener Aussage macht es den jungen Torhütern des VfL unheimlich Spaß mit „Detze“ zu trainieren, da sie viel von ihrem „Lehrmeister“ lernen können. Aber auch das „Werkzeug“ muss stimmen. Regelmäßig versorgt Utta seine Schützlinge daher mit neuen TW-Handschuhen.
Der VfL Wolbeck ist froh, diesen Torwart-Dino in seinen Reihen zu haben und bedankt sich bei Detlev Utta für sein großes Engagement im Nachwuchsbereich…

Junioren: Frühe Weichenstellung

Der Jugendvorstand des VfL Wolbeck und die sportliche Leitung um Sven Weigelt hat sich in den letzten Wochen intensiv mit der Planung der neuen Saison beschäftigt. Dabei stand das Thema „Kontinuität“ eindeutig im Vordergrund.
Im Ergebnis können somit frühzeitig die Trainerteams für den Leistungsbereich D1- bis A1-Junioren bekanntgegeben werden:

D1-Junioren: Jannis Rott & Mohammad Taher
C1-Junioren: Thomas Stelljes
B1-Junioren: Max Molde & Ingo Westenberg
A1-Junioren: Thomas Haimann

Aktuell werden Gespräche mit entsprechenden Kandidaten geführt, um die noch vakanten Positionen bei C1 und A1 zu besetzen. Auch hier kann sicher in Kürze Vollzug gemeldet werden.

1. Herren: Zeugner macht’s mit Hölscher

Raimund Möllers und Lars Anfang haben eine weitere Baustelle geschlossen.
Nach der Verpflichtung von Kolja Zeugner als Cheftrainer des Bezirksligisten, konnte nun mit Daniel Hölscher die Position des Co’s für die kommende Spielzeit besetzt werden.
Daniel Hölscher (30) ist beim VfL Wolbeck kein Unbekannter, hat er sich doch vor Jahren als Jugendtrainer einen Namen gemacht. Danach folgten Stationen beim TSV Marl-Hüls, Borussia MS, TuS Haltern und erneut Borussia MS. Aktuell trainert er dort die U17-Junioren.
Hölscher freut sich auf seine neue Herausforderung im Männerbereich und die verbesserte Infrastruktur. „Den Kunstrasenplatz gab’s zu meiner Zeit noch nicht. Wir haben noch auf der Ballwiese an gleicher Stelle trainiert und gespielt.“
Wir wünschen dem Trainergespann Zeugner/Hölscher viel Glück und Erfolg bei der Bewältigung der kommenden Aufgaben…

VfL Weltweit: Jetzt auch in den USA

Der VfL Wolbeck hat offensichtlich Fans auf der ganzen Welt. Nachdem erst kürzlich darüber berichtet wurde, dass die VfL-Farben auch in der Republik Kongo getragen werden (>>>Artikel), wird die Fangemeinde immer größer.
Über unseren Teamausrüster Sport Uno hat sich ein Fan aus Minneapolis im US-Bundesstaat Minnesota zwei VfL-Trikots bestellt. Für Inhaber Ivo Kolobaric
kein Problem und so machten sich die Textilien auf den Weg über den großen Teich. Der Kunde hat wohl eine besondere Beziehung zum Wigbold, trägt er doch lt. Bestellung den Nachnamen „Wolbeck“. Kein Witz!
In den USA angekommen, präsentiert der stolze Besitzer die Trikots mit dem VfL-Emblem aus dem ebenfalls verschneiten Minneapolis…